DUOLITH SD1 T-Top "F-SW ultra"

Zum Inhalt

Zur Navigation

DUOLITH SD1 T-Top "F-SW ultra" - Stoßwellengerät – Dr. med. Mykola Dmyterko

Storz Medical

Vielfältige Therapiemöglichkeiten mit dem neuen Stoßwellengerät in der Praxis für Orthopädie in 1060 Wien und Neulengbach

Mit unserem neuen Stoßwellengerät DUOLITH® SD1 T-TOP »F-SW ultra« können zahlreiche orthopädische Erkrankungen wie Tennisellenbogen, Handgelenksschmerzen, Schleimbeutelentzündungen am Hüftgelenk (Bursitis trochanterica), Schulterverkalkungen (Tendinitis calcarea), das Patellaspitzensyndrom (Springerknie), das Schienbeinkantensyndrom (Tibiakantensyndrom) oder Achillesprobleme erfolgreich behandelt werden.

Wie funktioniert das Stoßwellengerät?
Bei der Stoßwellentherapie werden mittels Schallwellen im Körper schmerzstillende Substanzen aktiviert. Die Stoßwellen werden im Schallkopf gebündelt und zielgenau auf die betroffene Körperregion gerichtet. Um eine wirksame, aber zugleich schonende Behandlung zu gewährleisten, lässt sich der Energiestrom individuell dosieren. Die Stoßwellen führen dazu, dass degenerative Gewebszellen ausgetauscht und neues Gewebe gebildet wird. Das neue DUOLITH® SD1 T-TOP »F-SW ultra« dringt nun noch tiefer in den Körper ein und kann verglichen mit seinem Vorgänger eine deutliche Leistungssteigerung für sich verbuchen.

Wirksame Therapie bei vielen Erkrankungen
Sie haben noch Fragen zur Behandlung mit dem neuen Stoßwellengerät in unserer Praxis für Orthopädie in 1060 Wien und Neulengbach? Dann kontaktieren Sie uns doch unter +43 664 22 55 050. Wir sind gerne für Sie da.

Die neue fokussierte Stoßwellengeneration.

Anwendungsgebiete und Indikationen


Kalkschulter
Tennisellenbogen & Golferellenbogen
Fersensporn
Achillodynie
Patellaspitzensyndrom
Tibiakantensyndrom
Bursitis Trochanterica


Ihre Anfrage

Bitte geben Sie den 5-stelligen Sicherheitscode in unten stehendes Textfeld ein:

Es werden personenbezogene Daten ermittelt und für die in der Datenschutzerklärung beschriebenen Zwecke verwendet.